Zur Homepage www.HI-Tier.de

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)Menü-Seite

Logo der Regionalstelle

Gliederung zur Verwaltung Vollmachten

bulletHinweise zu den einzelnen Feldern
bulletBetriebsnummer-Child
bulletBetriebsnummer-Parent
bulletArt der Vollmacht
bulletgültig von
bulletgültig bis
bulletHinweise zu den Schaltflächen
bulletSuchen
bulletEinfügen
bulletÄndern
bulletStornieren
bulletMaske leeren
bulletAlle anzeigen
bulletBestätigen

 

Allgemein

In dieser Maske können Vollmachten vom Vollmachtgeber selber verwaltet werden, d.h. bereits eingetragene Vollmachten geändert oder beendet und neue Vollmachten eingetragen werden. Das Übermitteln von Papierformularen an die zuständige Stelle im Land (LINK Regionalstelle bzw. ADS) ist damit nicht mehr notwendig jedoch weiterhin möglich.

Zur Eintragung oder Bearbeitung einer bereits gemeldeten Vollmacht ist die Kenntnis der Betriebsnummer des Vollmachtnehmers notwendig. Über Namen kann weder gesucht, noch eingetragen werden.

Es können auch schriftlich eingereichte und von der zuständigen Stelle des Landes eingestellte Vollmachten hier geändert (z.B. storniert) oder beendet werden. Liegen mehrere Vollmachten für denselben Vollmachtnehmer vor, wie z.B. "Lesevollmacht" und "Meldevollmacht" addieren sich die Rechte, der Bevollmächtige darf also in diesem Beispiel "Lesen" und "Schreiben" (beim Melden).

Um zu sehen welche Vollmachten bereits eingetragen wurden und damit vorliegen zuerst bitte die Schaltfläche "Alle anzeigen" betätigen. Liegt die gewüschte Vollmacht noch nicht vor, kann diese direkt  in den Eingabefelder eingetragen und mittels "Einfügen" erfasst werden. Bereits vorliegenden Vollmachten können durch Klick auf "bearbeiten" in der entsprechenden Zeile zum Bearbeiten eingelesen werden.

Hinweise zu den einzelnen Feldern

KEY - Schlüssel-Felder

Alle Schlüssel-Felder zusammen ergeben den KEY und bestimmen die Identität des Datensatzes. Diese Felder sind mit dem Schlüssel-Symbol gekennzeichnet. Zwei Meldungen sind verschieden, wenn sie sich mindestens in einem Schlüsselfeld unterscheiden.

Wenn Sie Änderungen in Schlüssel-Feldern vornehmen wollen, dürfen Sie nicht einfach einen Wert ändern und Einfügen drücken, denn dann wird ein neuer Datensatz gespeichert und nicht der alte geändert.  Sie müssen zunächst mit Suchen den alten Satz suchen und über die Funktion Storno löschen und anschließend mit geänderten Daten neu Einfügen. Alle anderen Felder können direkt mit der Funktion Ändern korrigiert werden.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

(Betriebsnummer-Child) Vollmachtgeber

In diesem Feld ist die 12stellige Betriebsnummer des Vollmachtgebers einzugeben bzw. bereits eingetragen.

Dieses Feld gehört zum Schlüssel, weitere Hinweise siehe Schlüssel-Felder weitere Hinwese zu Schlüsselfeldern

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

(Betriebsnummer-Parent) Vollmachtnehmer/Bevollmächtigter

In diesem Feld wird die 12stellige Betriebsnummer des Vollmachtnehmers erfasst, also desjenigen, der abhängig von der gewählten Vollmachtsart beauftragt wird und Daten lesen, erfassen oder ändern darf.

Dieses Feld gehört zum Schlüssel, weitere Hinweise siehe Schlüssel-Felder weitere Hinwese zu Schlüsselfeldern

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Art der Vollmacht

Hier ist die Art der Vollmacht auszuwählen. Sie bestimmt, welche Aufgaben der Bevollmächtigte übernehmen darf.

Art der
Vollmacht
Details
2HGV HIT-Gesamt-Bevollmächtigter (P) / Vollmachtgeber (C)
3HMV HIT-Melde-Bevollmächtigter (P) / Vollmachtgeber (C)
9ETI Vollmacht zur Betriebsdatenanzeige im Etikettierbereich
10QS Vollmacht zur Betriebsdatenanzeige im QS-System
11VHT Vollmacht für Hoftierarzt, insbes. Bestandsanzeige für Untersuchungsanträge (P) / Halter (C)
12HLV HIT-Lese-Bevollmächtigter (P) / Vollmachtgeber (C)
22ZGV ZID-Gesamt-Bevollmächtigter (P) / Vollmachtgeber (C)
23ZMV ZID-Melde-Bevollmächtigter (P) / Vollmachtgeber (C)
24ZLV ZID-Lese-Bevollmächtigter (P) / Vollmachtgeber (C)
25ZAV ZID-Antragstellungs-Bevollmächtigter (P) / Vollmachtgeber (C)
26NBB Vollmacht für Nährstoffbilanz Bayern
27OEK Vollmacht für Öko-Kontrolle Bayern
28STB Vollmacht für Standardbodenuntersuchung (STBU) Bayern
29DSN Vollmacht für Düngeberatungssystem Stickstoff (DSN) Bayern
30MFA Vollmacht für Mehrfachantrag (MFA) Bayern

Der Bevollmächtigte muß den Typ 9904 (Antragsdienstleister, Bayern) besitzen,
um als Bevollmächtigter tätig sein zu dürfen.
Falls dem noch nicht so ist, ist eine vorherige Registrierung am AELF notwendig (Typ "ADB").

31NPK Vollmacht für Düngebedarfsermittlung (NPK) Bayern

Dieses Feld gehört zum Schlüssel, weitere Hinweise siehe Schlüssel-Felder weitere Hinwese zu Schlüsselfeldern

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

gültig von

Hier ist der Zeitpunkt des Beginns der Gültigkeit der Vollmacht einzugeben. Ab dem eingetragenen Datum kann der Vollmachtnehmer tätig werden. Soll die Vollmacht ab dem Tag des Eintrages gültig sein, kann das Feld auch leer gelassen werden.

Dieses Feld gehört zum Schlüssel, weitere Hinweise siehe Schlüssel-Felder weitere Hinwese zu Schlüsselfeldern

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

gültig bis

Die Angabe eines Datums ist hier nur sinnvoll, wenn bei Eintrag schon fest steht wie lange die Vollmacht gelten soll oder wenn die Vollmacht tatsächlich beendet werden soll. Soll die Vollmacht zunächst unbegrenzt gültig sein, ist dieses Feld leer zu lassen.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Hinweise zu den Schaltflächen

Suchen

Die Schaltfläche dient zum Suchen und Anzeigen von bereits in der Zentrale gespeicherten Datensätzen. Alle Felder, die Werte enthalten, werden in die Suche einbezogen, wenn z.B. von einer anderen Meldung noch Werte in der Maske stehen, ist es oft sinnvoll zuerst die Funktion Maske leeren auszuführen.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Einfügen

Die Schaltfläche dient zum Einfügen der Daten in der Zentrale. Um eine Meldung an die Zentrale Datenbank abzugeben, müssen Sie alle benötigten Felder füllen und dann diese Funktion drücken.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Ändern

Die Schaltfläche dient zum Ändern oder Bestätigen von Datensätzen. Es ist immer sinnvoll sich zunächst über die Funktion "Suchen" den bestehenden Datensatz anzuzeigen, anschließend ggf. Änderungen vorzunehmen und erst dann "Ändern" zu drücken.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Stornieren

Die Schaltfläche dient zum Stornieren einer bereits in der Datenbank abgespeicherten Meldung. Geben Sie die Schlüsselfelder, das ist die Betriebsnummer des Vollmachtnehmers, die Art der Vollmacht und ggfs. die Gültigkeitsdaten ein und betätigen dann diese Funktion. Noch besser ist es die alte Meldung mit der Funktion "Suchen" aufzurufen und erst anschließend zu stornieren.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Maske leeren

Die Schaltfläche dient zum Leeren aller Datenfelder auf der Eingabemaske. Das ist z.B. wichtig, wenn Sie die Funktion "Suchen" benutzen wollen aber noch alte Werte angezeigt haben.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Alle anzeigen

Die Schaltfläche dient zum Anzeigen aller vergebenen Vollmachten des Vollmachtgebers.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

Bestätigen

Wenn beim Einfügen der Daten Werte auftreten, die unplausibel erscheinen und nur in Ausnahmefällen gültig sein könnten, erhalten Sie eine Nachfrage vom System mit der Aufforderung, die zweifelhaften Werte entweder zu korrigieren oder, nur wenn Sie wirklich sicher sind, die bestehenden Werte zu bestätigen.

Zurück (ggf. im Browser ZURÜCK drücken)

 


© 1999-2020 Bay.StMELF, verantwortlich für die Durchführung sind die  Stellen der Länder , fachliche Leitung ZDB: Frau Dr. Kaja.Kokott@hi-tier.de, Technik: Helmut.Hartmann@hi-tier.de
Seite zuletzt bearbeitet: 06. August 2020 18:37, Anbieterinformation: Impressum und Datenschutz.